Login

Die Moringa Kindertafel

Wiehl-Hilft e.V. setzt sich als gemeinnütziger Verein für Kindernothilfe in der Demokratischen Republik Kongo ein.

Neben Kinderpatenschaften und einem Farmprojekt konzentriert sich die Arbeit von Wiehl-Hilft e.V. auf den Ausbau des Projektes „Moringa-Kindertafel“. Ziel des Projektes ist der Schutz von Kindern vor den meist tödlichen Folgen einer Unterernährung. Nach aktuellen Zahlen der Weltbank sterben in der DR Kongo ca. ein Fünftel aller Kinder vor Erreichen ihres fünften Lebensjahres. Die Besonderheit dieses Notfall-Ernährungsprogramms bilden Ressourcen, die von dem Baum Moringa Oleifera gewonnen werden. Diese werden als Nahrungsergänzung einem hoch proteinhaltigen Maisbreigericht hinzugefügt.

Inhaltsstoffe der getrockneten und gemahlenen Moringa Blätter

Zurzeit finanziert Wiehl-Hilft e.V. sechs Moringa-Kindertafeln in der DR Kongo, durch welche pro Jahr ca. 1.500 Kinder aus einer lebensbedrohlichen Unterernährung gerettet werden können. Jedes Kind wird über einen Zeitraum von eineinhalb bis drei Monaten in der Moringa-Kindertafel zusatzernährt. Zeitgleich erfolgt eine Schulung der Mütter und Verteilung von Moringasamen, um die Kinder nachhaltig vor einem Rückfall in die Unterernährung zu schützen. Die Rückfallquote liegt bei lediglich zwei Prozent. Durch Ihre Spende helfen Sie, die Projektfinanzierung zu stabilisieren und unterstützen die Ausweitung des Projektes auf weitere Landesteile.